Wie du eine gute Uhr erkennst

Wenn du auf der Suche nach einer Uhr bist, solltest du mehr als nur das Aussehen begutachten. Die Komponenten und die Konstruktion machen eine gute Uhr aus. Das ist der Unterschied zwischen einer günstigen Wegwerfuhr, die nach ein paar Monaten den Geist aufgibt, und einer soliden Uhr, die für lange Zeit gut arbeitet.

#1 Tip: Ein hoher Preis muss nicht auf hohe Qualität schließen

Der Preis sagt nicht die ganze Wahrheit. Manche Marken verkaufen ihre Uhren für 200-300€, obwohl die Uhr in der Herstellung nur wenige Euro kostet. Sie schlagen einfach eine riesige Gewinnspanne drauf. Nicht selten das 20fache der Kosten, um bei zahlreichen Zwischenhändlern noch genügend zu verdienen. Die Kunden sind am Ende die leidtragenden, da sie eine vermeintlich teure Uhr mit minderer Qualität gekauft haben.

Du musst tiefer graben, um zu verstehen, was du für dein Geld bekommst. Wir zeigen dir, wie du auf einfache Weise eine gute Uhr erkennst.

#2 Tip: Schau dir das Uhrwerk an

Das Uhrwerk ist das Herzstück einer Uhr und bewegt die Zeiger auf dem Ziffernblatt und zeigt dir das Datum an. Aber es gibt große Unterschiede zwischen den einzelnen Uhrwerken. Ein gutes Uhrwerk läuft Jahrzehnte, ein schlechtes nicht oder wird schnell unpräzise. Schlechte Uhrwerke gehen teilweise mehrere Minuten pro Tag falsch.

Schweizer, Deutsche und Japanische Uhrwerke haben einen sehr guten Ruf bezüglich Automatik- und Quartz-Uhrwerken. Sie führen die Industrie mit Innovationen an. Eines der bekanntesten Uhrwerkbauer ist die Firma Ronda aus der Schweiz (Watzmann Uhren benutzen Ronda). Weitere sind ETA und Sellita. In Japan sind es Seiko, Miyota und Citizen. In Deutschland Glashütte.

#3 Tip: Schau dir das Lederarmband an

„Full grain“ Leder ist das hochwertigste Leder, das aus der oberen Schicht gewonnen wird und sehr beständig ist. Ein bisschen weniger beständige, aber immer noch gute, Leder sind „top grain“ oder „genuine leather“. Die erste Wahl ist das „full grain“ Leder, das aber auch entsprechend teuer ist. Preiswerter und nicht unbedingt schlechter sind die beiden anderen.

#4 Tip: Welches Glas wird benutzt

Die meisten Uhren heutzutage nutzen Sapphiere- oder Mineralglas. Ersteres ist härter gegen Kratzer, aber Mineralglas ist beständiger gegen Splittern. Uhren mit Sapphiere-Glas sind oft sehr teuer, da das Glas viel teurer ist als Mineralglas.

 

Eine Idee zu “Wie du eine gute Uhr erkennst

  1. Matt Angela sagt:

    Ich suche eine Herrenarmbanduhr für meien anspruchsvollen Mann.
    Vor Jahren habe ich ihm eine Camelurhr geschenkt die hat auch sage und schreibe 25 Jahre ihr Dienste getan.
    Nun geht sie falsch oder läuft garnicht mehr. Sie hatte wohl keingutes Uhrwerk so ein Fachmann.
    Sie hatte einen Chronographen , Datum und zwei weitere Zeitmesssungen.
    Gerne würde ich meinem Mann eine weitere Uhr schenken möchte aber diesmal ein besseres Uhrwerk finden.
    Können Sie mir Tips geben , welche Uhren für mich in Frage kämen.
    Danke für Ihre Hilfe !
    Mit freundlichen Grüßen A. Matt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hol dir einen
5€ - Gutschein

Wir haben ein einmaliges Angebot für dich!
1. Deine Mail eintragen
2. Gutscheincode kopieren
3. Uhr deiner Wahl in den Warenkorb
4. Gutschein einlösen
Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.
close-link